Geschichte des Vereins

 Ab dem Jahr 1983 traf sich eine kleine Gruppe Campingbegeisterter zu regelmäßigen Ausfahrten. In der Folge fand am 9.3.1985 die Gründung der CAMPING-FREUNDE ULMER SPATZEN mit 25 Familien statt. Am 25.5.1987 wurde der Verein als Mitgliedsverein im Deutschen Campingclub – Landesverband Württemberg ins Vereinsregister Ulm eingetragen.
Der Verein ist seit dieser Zeit für die Betreuung der Region Ulm, Neu-Ulm und Teile des Alb-Donau-Kreises zuständig .
Das erste Club-Anzelten im Frühjahr 1985 führte 10 Familien nach Pfronten im Allgäu. Das Abzelten dieses Jahres fand in Sulzberg auf dem Campingplatz Öschlesee statt. Seit dieser Zeit gibt es dort eine „Ulmer-Spatzen-Straße“. Inzwischen nehmen an den jährlichen Ausfahrten rund 25 bis 30 Familien teil.
Die Zahl der Mitgliedsfamilien stieg rasch bis auf 80 Familien und schwankt z.Zt. zwischen 55 und 60 Familien.